Sie kennt den Atem der Natur, sie spürt den Pulsschlag und den selbstständigen Rhythmus und empfindet diese Ursprünglichkeit als Glück.
Winzerin und Jägerin Christiane Koebernik hat Bock auf Wein.
Nach ihrem Studium der internationalen Weinwirtschaft in Geisenheim zieht es sie zunächst in die südamerikanische Weinszene von Chile. Wieder zurück in Deutschland, steigt sie als neunte Generation in das elterliche Weingut Emmerich-Koebernik in Waldböckelheim mit ein. Gemeinsam bewirtschaften sie dort 14h Rebfläche an der Nahe.
Nun war es an der Zeit für etwas Neues - wild, ungezähmt und mineralisch - so soll der Wein sein.
Drei Weine die 100% Bock auf mehr machen.


Der Bock springt hoch,
der Bock springt weit.
Warum auch nicht,
er hat ja Zeit!